Im Wochenblatt vom 08.08.15 wurde vom desolaten Zustand des Sozialtraktes der Feuerwehr Weida berichtet. Anfang der 90 iger Jahre musste eine dringliche Lösung für die Unterbringung der FFW Weida gesucht werden um den Status der Stützpunktfeuerwehr zu erhalten und den Kameraden für ihre ehrenamtliche Tätigkeit niveauvolle Voraussetzungen zu schaffen. Schon damals stand die Frage eines Neubaus. Nun weist das „Alte“Gebäude in der Karl- Marx-Straße erhebliche bauliche Mängel auf, so dass die Nutzung einiger Räume schon nicht mehr möglich ist.
Auch die FWG Weida hat sich schon seit einiger Zeit mit diesem Thema befasst.
Für uns Mitglieder steht die volle Einsatzbereitschaft der Wehr zum Schutz der
Bevölkerung natürlich auch mit an vorderster Stelle. Wir sind uns alle einig,
das dies auch nur bei selbst sicheren Einsatzbedingungen beginnend bei der
Einsatzvorbereitung, Reinigung und Lagerung der Dienstkleidung, sanitären
Räumlichkeiten und vielem mehr in vollem Umfang möglich ist.
Die FWG Weida unterstützt deshalb die FFW Weida bei der Umsetzung dieses Vorhabens und wird dies auch über ihre Fraktionsmitglieder im Stadtrat zum Ausdruck bringen.
Außerdem wollen wir uns am Bau mit unseren personellen und körperlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten tatkräftig einbringen.
St.Wimmer (Öffentlichkeitsarbeit)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok