Offener Brief an die Deutsche Bahn

  

Eine sehr lange Zeit lag unser Hauptbahnhof im Dornröschenschlaf und war für Bahnreisende nicht gerade eine Einladung für unsere Stadt.

Mit viel finanziellen und materiellen Aufwand entstand vor ein paar Jahren doch ein ansehnlicher Haltepunkt mit modernem Ambiente. Leider gibt es aber trotzdem ein großes Problem, welches uns immer wieder angetragen wird.

                             Treppe Bahnhof

  Die steilen Treppen zur Erreichbarkeit der Bahnsteige   !!!

Die Freie Wählergemeinschaft Weida e.V. hat sich nun mit einem offenen Brief an die Deutsche Bahn gewandt um, möglichst zeitnah eine Lösung zu finden, die die Erreichbarkeit der Bahnsteige verbessern würde.

Hoffen wir auf ein Antwortschreiben und vor allem auf eine machbare Lösung!

Auf Grund der verordneten Einschränkungen wird unsere öffentliche Mitgliederver- sammlung vor der Stadtratssitzung im November nicht stattfinden. Sie können sich aber über unsere Internetseite: www.fwg-weida.de jederzeit mit Ihren Fragen, Ideen und Kritiken an uns wenden.

 

 

Deutsche Bahn

Regionalleitung Südost

Richard – Wagner – Straße 01

04109   Leipzig                                                                  

Weida, 03.11.2020/bre.                    

Offener Brief                                                                                              

Barrierefreier Zugang zu den Bahnsteigen Hauptbahnhof Weida

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Freie Wählergemeinschaft Weida e.V. ist ein Zusammenschluss freier, parteipolitisch unabhängiger Bürger der Stadt Weida und hat sich zur Aufgabe gemacht sachbezogene Interessen unserer Einwohner kommunalpolitisch zu vertreten. Wir sind mit 6 Mandatsträgern im Weidaer Stadtrat vertreten und somit stärkste Fraktion.

Immer wieder wird uns von Einwohnern, Gästen und Besuchern unserer Stadt die Problematik der schwierigen Zugänglichkeit zu bzw. von den Bahnsteigen des Weidaer Hauptbahnhofes angetragen. Besonders mit Kinderwägen, Rollatoren und Rollstühlen, aber auch mit E – Bikes, Rollkoffern und für gehbehinderte Menschen sind die steilen Treppenaufgänge ein erhebliches Hindernis und ohne fremde Hilfe oftmals nicht zu überwinden.

Nach umfangreichen und sicher auch kostspieligen Umbaumaßnahmen wurde unser Hauptbahnhof optisch wieder sehr ansehnlich gestaltet, leider mit dem Makel der steilen Treppen in den Zugängen zu den Bahnsteigen.

Aus der Presse konnten wir entnehmen, dass durch ein Sofortprogramm des Bundesverkehrsministeriums finanzielle Mittel bereitgestellt werden, um die Attraktivität der Bahnhöfe zu verbessern.

Nun geht es ja bei den von uns genannten baulichen Mängel nicht um Verbesserungen im optischen oder gestalterischen Bereich, sondern um notwendige Bedürfnisse von Reisenden.

Wir möchten Sie hiermit bitten sich dieser Sachlage anzunehmen und möglichst zeitnah eine zufrieden stellende Lösung zu finden.

Gleichzeitig bieten wir hiermit auch unsere Mitarbeit an und wären mit einem Ortstermin einverstanden.

Mit freundlichen Grüßen

 Unterschrift 1

…………………………………

Wieland Schmidt

1.Vorsitzender                                                  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok