Auch in diesem, nun zu Ende gehenden Jahr 2019, konnten die Mitglieder der Freien Wählergemeinschaft Weida e.V. einige Aktivitäten und Erfolge für unsere Heimatstadt verbuchen.

Wir haben uns ganz besonders über das große Vertrauen unserer Einwohner zu den Kommunalwahlen im Mai dieses Jahres gefreut. Immerhin sind wir mit 31,7 % stärkste Fraktion im Stadtrat geworden und besetzen mit dem 2018 aus unseren Reihen gewählten Bürgermeister und dem Stadtratsvorsitzenden die wichtigsten Funktionen in unserer Stadt. So hat sich unser kleiner Verein, mit derzeitig 24 Mitgliedern, der sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert, viel Vertrauen erworben und sehr gut entwickelt.

2019 haben wir wieder mit unserem Büchsenwurfstand am Osterfest in der Osterburg teilgenommen. Diese Einnahmen wurden von uns gleich eingesetzt, um die Sitzbank in der Rudolf-Alander-Straße wieder herzurichten. Der Freiwilligen Feuerwehr Steinsdorf übergaben wir eine Stiefelwaschanlage. Außerdem beteiligten wir uns wie seither an der Finanzierung zur Bepflanzung des Stadtwappens unterhalb der Osterburg und organisierten einen Vortrag zum Zustand unserer Wanderwege, wobei wir hiermit Herrn Walfried Schubert nochmals herzlichen Dank sagen möchten. Unsere traditionelle Herbst-wanderung führte in diesem Jahr nach Schömberg, wo wir durch die Familie Schumann eine Führung durch ihre Milchviehanlage erleben durften.

Die bisher umfangreichste Maßnahme seit Bestehen des Vereins wird die Rekonstruktion des Steintischensembles auf der Paulinen Höhe werden. Durch eine Steinmetzfirma wurden die Teile bereits abtransportiert und werden über die Wintermonate wieder in einen ansehnlichen Zustand versetzt. Dazu soll die Tafel mit dem Heimatgedicht wieder neu entstehen. Dazu würden wir uns über finanzielle Unterstützer unter der Bevölkerung sehr freuen und Sie zur Beteiligung aufrufen.

Die Freie Wählergemeinschaft Weida e.V. wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt und des Umlandes, sowie allen Gästen und Freunden unserer Heimatstadt eine besinnliche Adventszeit, fröhliche Weihnachten einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Auch 2020 werden wir uns für die Belange unserer Stadt stark machen!

Was wird mit unseren Wanderwegen ?

 

In den Diskussionen und Beratungen im Rahmen der Kommunalwahl 2019 wurden durch Bürger immer wieder Fragen zum Zustand, den Eigentums-verhältnissen und der Verantwortlichkeit der Wander- und Spazierwege in der Umgebung von Weida an uns gerichtet.

Leider waren wir dazu oft nicht in der Lage, erschöpfende und vor allem relevante Aussagen zu treffen.

Dieses Thema ist sehr komplex und umfassend. Es ist nicht einfach zu beantworten, da sich nach der Wende oft die Eigentumsverhältnisse und das Verhältnis zur Natur und deren Wirtschaftlichkeit verändert haben.

So möchte die Freie Wählergemeinschaft Weida e.V. versuchen am:

               Montag, 25. November 2019 um 18:30 Uhr

in der Gaststätte „Zum Aumatal“ in Weida, Liebsdorfer Straße 6 darüber zu diskutieren.

Dazu konnten wir als Gastredner Herrn Walfried Schubert vom Rennsteigverein, Ortsgruppe Weida, gewinnen.

Wir möchten hiermit alle interessierten Bürger ganz herzlich dazu einladen und vielleicht können Sie dazu Anregungen und Vorschläge unterbreiten.

Weida, den 15.11.2019                                                                                                                                             der Vorstand / brend

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok